Laub – Nicht nur ein lästiges Übel!

Laub – nicht nur ein lästiges Übel!

Dass der Herbst nun endlich da ist und wir uns vom Sommer verabschieden müssen, bemerken wir nicht nur an den sinkenden Temperaturen, sondern auch am Laub auf Straßen, in Gärten oder auf unseren Terrassen. So schön die Wälder auch aussehen, wenn sie sich bunt färben, so lästig ist für Viele das Laub, welches sich kurze Zeit später überall verteilt. Dabei kann man Laub auch durchaus sinnvoll nutzen, zum Beispiel als Schutz vor dem Winterfrost für Kübelpflanzen, Sträuchern oder Blumenrabatten. Dabei werden zusätzlich durch das Verrotten der Blätter wichtige Nährstoffe freigesetzt, welche den Pflanzen im nächsten Frühling zum regelrechten Aufblühen verhelfen.

Aus Teichen oder vom Rasen sollte Laub auf jeden Fall entfernt werden. Gräser faulen unter der Laubschicht und der Rasen geht kaputt. Einen Gartenteich schützt man am besten, wenn man bereits kurz bevor das Laub fällt, ein Netz darüber spannt. Auch im Hof und auf den Gehwegen sollte das Laub entfernt werden, da hier in Kombination mit Nässe Rutschgefahr besteht – Autsch!!!

Um das Laub vom Rasen zu entfernen, kann man diesen einfach mähen. Den Rasenschnitt gibt man anschließend einfach auf den Kompost. Wer nicht mähen möchte, dem stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung, welche sich natürlich auch nutzen lassen, um Laub von der Straße, Gehwegen oder Terrassen zu entfernen. Mit einem Laubbesen oder Fächerbesen kann das Laub schonend zusammengefegt werden. Wem es schneller gehen soll, sollte sich einen Laubsauger oder Laubbläser anschaffen. Alle diese Produkte finden sie selbstverständlich passend mit einer ausführlichen Beratung bei uns in den Filialen, z.B.

UF-M
Akku Stihl BGA 45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.